skip to content

 

Kalkputz

 

In Wohnräumen gehören Schimmelpilze nachweislich zu den häufigsten Allergiequellen. Der rein mineralische Kalkputze reguliert das Raumklima indem er überschüssige Luftfeuchtigkeit aufnimmt und später wieder abgibt. Somit wird eine hohe Luftfeuchtigkeit vermieden, welche häufig die Ursache für die Schimmelpilzbildung ist.

Außerdem benötigen Schimmelpilze zur Entstehung einen pH-neutralen Nährboden. Dies verhindert der Kalk. Bei Kalk handelt es sich um einen rein mineralischen Baustoff.

Kalkputze können auch im Sanierungsbereich eingesetzt werden, wo Gipsputze nicht möglich sind.

Einsatzgebiet:

Innenbereich: Wand- und Deckenflächen

Eigenschaften:

  • ökologisch und baubiologisch unbedenklich
  • stark diffusionsoffen
  • sehr gutes Raumklima
  • schimmelhemmend
  • gute feuchtigkeitsregulierende Wirkung
  • vergleichsweise kostenintensiv
Up